dadad
Ihr Ansprechpartner
Simon Christe
Marketing Manager
+49 7123 9231 9340

Kurzheckbagger für GaLa-Bau – Abbruch und Aushub:

Ralf Maier ist zufrieden

1998 gründete Ralf Maier aus Wolfschlugen südlich von Stuttgart sein GaLa-Bau-Unternehmen – 15 Mitarbeiter beschäftigt der umtriebige Chef heute. Das Leistungsspektrum ist umfassend und reicht vom GaLa- und Erdbau über Pflaster- und Aushubarbeiten bis hin zur Gartenanlage, Pflege, Baumschnitt und umfassender Betreuung der von ihm angelegten grünen Kleinode.

Ein moderner Maschinenpark mit derzeit rund 10 Baggern – vom Minibagger bis zum Kurzheckbagger Hyundai R235LCR-9A (CR = Compact Radius – Bagger mit reduziertem Heckschwenkkreis) steht seinem Team zur Verfügung. Seit vielen Jahren besteht eine enge Beziehung zum Hyundai-Vertragshändler eberle-hald aus dem nahen Metzingen. Maier bezieht dort seine Minibagger und als er für die immer anspruchsvolleren Projekte einen 24-t-Bagger suchte, empfahl Verkaufsleiter Baumaschinen der Metzinger Niederlassung Dieter Hackvoort einen Kurzheckbagger aus der aktuellen Hyundai-Produktpalette.

„Die Baumassnahmen werden komplizierter, die Baustellen enger und wir arbeiten immer häufiger am und im fließenden Verkehr“ erklärt Maier bei der Besichtigung einer aktuellen Baustelle bei Esslingen. Deshalb musste nun ein größeres Gerät mit geringem Heckschwenkradius her. Ausgestattet mit Monoblockausleger, Gummipads zur Straßenschonung, Oilquick-Schnellwechsler und verschiedensten Werkzeugen vom Tieflöffel über Sortiergreifer, Hammer und Universalschwenklöffel ist der im Herbst 2014 beschaffte Bagger, lackiert im firmenspezifischen Farbton RAL 5002, heute das größte Gerät in Maiers Fuhrpark. Das bestens gepflegte Gerät wird von einem festen Fahrer bedient und ist im Umkreis von rund 60 km um von Wolfschlugen ganzjährig im Einsatz.

Der Hyundai-Kurzheckbagger mit 5.680-mm-Monoblockausleger und 2.920 mm langem Stiel wiegt ohne Planierschild 23,8 t und lässt sich so mit Maiers Dreiachs-Tiefladeanhänger problemlos „im Ländle“ transportieren.

Besonderes Komfortmerkmal ist die geräumige klimatisierte ROPS-FOPS-Kabine des Hyundai-Baggers. Auch bei Kurzheckbaggern verbaut Hyundai die Standardkabine wie man sie von den übrigen Baggern kennt. In Anbetracht der kompakten Platzverhältnisse auf dem Oberwagen eines Kurzheckbaggers ein sehr bemerkenswertes Feature. Hoher Fahr- und Bedienkomfort, geringer Treibstoffverbrauch und die guten Grab- und Losbrechkräfte gaben den Ausschlag für die Maschine. Vertragshändler eberle-hald passte den Bagger mit Gummipads und Schnellwechsler an die Bedürfnisse des Kunden an und suchte eine qualifizierte Lackiererei, die den Bagger mit 2K-Autolack perfekt in das von Ralf Maier so geschätz-te blaue Farbkleid hüllte.

Der Kurzheckbagger ist ein Allzweckgerät, das Maier für Abbrucharbeiten, Tiefbau, Aushub, Hubarbeiten und für den allgemeinen GaLa-Bau einsetzt. Angetrieben von einem Cummins-Motor QSB6.7 (EUR IIIb) mit 124 kW Leistung und den beiden üppig dimensionierten Axialkolben-Verstellpumpen mit 2 x 228 l/min Lieferleistung verfügt der Bagger aus südkoreanischer Produktion über beste Leistungswerte. Kombiniert wird der Bagger mit Tieflöffeln von 0,5 bis 1,4 m3 und erreicht eine Löffel-Grabkraft von155 kN. Proportionale Hydraulikkreise für Schnellwechsler, Drehwerk und Greiferfunktionen wurden von eberle-hald nachgerüstet. Der Kurzheckbagger erreicht bis zu 6.700 mm Grabtiefe und kann damit im GaLa-Bau besonders vielseitig beim Anlegen anspruchsvoller Gartenmaßnahmen helfen. Mit 10.000mm Länge und 2.980 mm Breite kann der Bagger problemlos ohne Sondergenehmigung mit jedem Tieflader die Einsatzstelle wechseln.